Dario Puggioni

Malerei

Über Dario Puggioni

In unserer Welt ist alles ständig in Bewegung und verändert sich. Mit der Zeit entarten Körper und Gebäude zerfallen. Der Prozess kann extrem lang oder bemerkenswert plötzlich sein. Wie lange der Prozess auch dauert, aufgrund des Einflusses der Zeit ist er unvermeidlich. In seinen großformatigen Gemälden experimentiert der Künstler Dario Puggioni mit diesem Moment, dem Rand des Zusammenbruchs, des Vergehens. Seine Kunstwerke erlauben eine friedliche Pause des Momentums, in der man seine surreale Interpretation dieses Ereignisses überprüfen kann. Seine schönen, harten Bilder zeigen menschliche Formen, die durch innere oder äußere Kräfte gebrochen zu werden scheinen. Darüber hinaus wird die Oberfläche des Gemäldes so behandelt, dass die ursprüngliche Struktur des Gemäldes zu brechen beginnt. Dieses Zusammenfallen des Materials zieht die Körper aus der Oberfläche, zerstört sie und schafft Leben. Die mythischen Töne dieser modernen Werke unterstreichen die Beziehung zwischen Illusion und Realität.

Bio

Geboren 1977 in Brunei, Indonesien, lebt und arbeitet er heute in Berlin und Rom. Puggioni ist ein klassisch ausgebildeter Maler von der Akademie der Bildenden Künste in Rom. Seine Werke wurden in zahlreichen Galerien und Kunstmessen in Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Schweden und Großbritannien gezeigt. Er ist auch in der ständigen Sammlung des Ahrenshoop Museums und der Schirm Privatsammlung vertreten. Dario Puggioni kombiniert klassische Techniken der italienischen Meister mit zeitgenössischem Surrealismus und bietet einzigartige moderne Hell-Dunkel-Porträts.

Ausstellungen

Einzeln-Ausstellungen

  • “COLLAPSE”, Hardman Gallery, Berlin 2018
  • “DUETT“ mit dem Bildhauer Adreas Blank, Gallerie Pictet Privat Bank, München 2017
  • “IN BETWEEN”, Janine Bean Gallery, Berlin 2016
  • “IL FALLIMENTO DELL’UDITO”, White Noise Gallery, Rom 2015
  • “DICOTOMIA CORPO”, Janine Bean Gallery, Berlin 2015
  • “SOLO EXHIBITION”, Janine Bean Gallery, Berlin 2014
  • “WACHSFLÜGELN”, Galleria Marchina Arte Contemporanea, Brescia 2012
  • “SYNTHESIM”, Centro Culturale Elsa Morante, Rom 2011
  • “CORPO VIVO”, Associazione culturale corpo vivo, Rom 2010
  • “IL QUADRILATERO”, Chiostro di San Francesco, Salerno 2008
  • “PRIMAVERILE ROMANA”, Neo Art Gallery, Rom 2008
  • “NUOVE MATERIE DELLA PITTURA”, Art’s Events Gallery, Benevento 2008

Gruppen-Ausstellungen

  • “INDEX 18” Kunstraum Galerie Goltz, Essen 2018
  • “MIXED REALITIES”, Bernheimer Contemporary, Berlin 2017
  • “KUNST RAI ART AMSTERDAM”, Amsterdam 2016
  • “SLICK CONTEMPORARY ART FAIR”, Paris 2015
  • “SCOPE BASEL”, Basel 2015
  • “KÖLNER LISTE – FAIR FOR CONTEMPORARY ART”, Cologne 2014
  • “SEVEN DEADLY SINS”, The Unit London Gallery, London 2014
  • “ORDINE E CAOS”, Galleria delle Visioni, Piacenza 2014
  • “INTERLUDE ITALIANA”, Fellini Gallery, Berlin 2013
  • “ADRENALINA – Premio Arte Contemporanea”, Museo Macro – la Pelanda, Rome 2012
  • “INTERRAIL”, Galleria Art’s Events, Benevento 2012
  • “THE NEW TALENT”, Galleria Marchina Arte Contemporanea, Brescia 2012
  • “ART VERONA 2011”, Galleria Marchina Arte Contemporanea, Verona 2011
  • “TRANSIZIONI”, Spazio Arte Napoli Gallery, Naples 2011
  • “XXIª MOSTRA MERCATO ARTE PADOVA”, Padova 2010
  • “G.R.A. : GIOVANI ARTISTI IN ROMA”, Museo Pietro Canonica, Rome 2010
  • “MAGICAL MYSTERY TOUR”, Wunderkammer Contemporary Art, Rome 2009
  • “CHE STAI FACENDO?”, Temple University Rome, Rome 2009
  • “X° MOSTRA MERCATO ARTE FIERA DI REGGIO EMILIA 2008”, Art fair, Reggio Emilia 2008
  • “ ARTOUR-O”, Grand Hotel Minerva, Florence 2008

Auszeichnungen

Finalist “ADRENALINA – Premio Arte Contemporanea 2012”, Rom 2012

Gewinner “PRIMAVERILE ROMANA 2008”, Rom 2008

Finalist “PREMIO NAZIONALE DELLE ARTI 2008”, Catania 2008

Sonstige Werke